Faszination Volleyball!

AllgäuStrom Volleys gastieren in Straubing

Nach der Niederlage gegen den Tabellenführer Offenburg am vergangenen Wochenende wollen es die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen am Samstag (19:30 Uhr) besser machen. Beim Tabellenzweiten NawaRo Straubing stehen sie zwar erneut einem Titelkandidaten gegenüber, dennoch sind die Sonthoferinnen um Coach Andreas Wilhelm optimistisch und hoch motiviert.

Auch wenn das Ergebnis des letzten Matches sehr deutlich war, konnten Veronika Kettenbach und Co. zeigen, dass viel Potential in der Mannschaft steckt. Und Sonthofen weiß, dass gegen die Straubinger Damen eine Steigerung notwendig ist, um den klaren Favoriten zu ärgern oder gar zu schlagen. Die Gastgeber mit dem ehemaligen Lohhofer Coach Bene Frank stehen mit drei Punkten Rückstand (27) auf dem zweiten Rang der 2. Bundesliga Süd. Mit einer Serie von sechs Spielen ohne Niederlage werden die Straubinger auch im Match gegen Sonthofen die Oberhand behalten wollen, um die Chancen auf den Titel zu wahren.

 

Doch die AllgäuStrom Volleys wissen, dass auch Straubing nicht unschlagbar ist und bereits eine Heimspielniederlage gegen Grimma kassieren musste. Die Sonthofer wollen von Beginn an druckvoll und hochkonzentriert agieren, um auch im Angriff die Möglichkeiten voll auszuschöpfen. Da die Volleys in dieser Saison mit dreizehn von achtzehn Punkten besonders auswärts sehr erfolgreich waren, sehen sie der „Underdog“-Rolle in Straubing positiv entgegen.

AllgäuStrom Volleys gastieren in StraubingAllgäuStrom-Volleys-gastieren-in-StraubingAllgäuStrom-Volleys-gastieren-in-StraubingAllgäuStrom-Volleys-gastieren-in-Straubing

Erstellt: 2018-02-02 09:53:49   Text: Christian Feger



Alle Einträge anzeigen
VBL-Infos

 

Titelsponsor

Premiumpartner





 

 

Kommunikationspartner


Ausrüstungspartner