Faszination Volleyball!

Vorne dran bleiben
TSV-Regionalligavolleyballerinnen mit Heimspiel gegen Bamberg
Nach dem starken Auftritt und dem 3:0 Sieg gegen Marktoffingen steht für die Regionalligavolleyballerinnen des TSV Sonthofen am Samstag, 25.11.17, ein weiteres Heimspiel auf dem Programm. Um 18 empfängt die Truppe um Coach Veronika Majova in der Heribert-Wilhelm-Halle die Ballerinas aus Bamberg. Mit einem weiteren Heimsieg könnte der TSV sich an der Spitze der Regionalliga behaupten und die Tabellenführung von Obergünzburg übernehmen.
Das Team aus Bamberg ist als Tabellensechster aber keineswegs zu unterschätzen, denn der Samstaggegner hat nur 2 Punkte weniger auf dem Konto als der TSV. Vor allem der klare Sieg gegen Esting, dem Team, das dem TSV die bisher einzige Saisonniederlage zugefügt hat, war bemerkenswert. Nach einem schwachen Saisonstart kommen die Bamberger Ballerinas immer besser in Fahrt und werden sich am Samstag nicht so einfach geschlagen geben. Das junge TSV-Team muss wie schon gegen Marktoffingen von Beginn weg konzentriert zur Sache gehen und die eigenen Stärken wie die Aufschläge und die Blockarbeit im Spiel umsetzen. TSV-Coach Veronika Majova hofft, ihren gesamten Kader zur Verfügung zu haben, um schnell auf alle Spielsituationen reagieren zu können. Eine wichtige Rolle spielt hier die junge Amy Senst, die in den letzten Matches die Liberoposition übernommen und nach den gezeigten Leistungen sich im Team festgesetzt hat.
Nach dem tollen Einstand des Aufsteigers in der neuen Liga mit dem momentanen 2. Tabellenplatz ist man beim TSV heiß darauf, die Siegesserie fortzusetzen und vielleicht sogar die Tabellenführung zu übernehmen.Vorne dran bleibenVorne-dran-bleibenVorne-dran-bleibenVorne-dran-bleiben

Erstellt: 2017-11-25 12:04:08   Text: Christian Feger



Alle Einträge anzeigen
VBL-Infos

 

Titelsponsor

Premiumpartner





 

 

Kommunikationspartner


Ausrüstungspartner