Faszination Volleyball!

Team Pauker/Scherzl Bayerischer Vizemeister U13w
Vom Nachwuchszentrum des TSV Sonthofen haben sich die Teams Greta Schmidt/Patricia Wendl (Schwäbischer Meister) und Alena Pauker/Alina Scherzl (Schwäbischer Vizemeister/Dritter bei der Oberbayerischen Meisterschaft) für die Bayerischen Beachvolleyballmeisterschaft 2017 U13w qualifiziert. Bei starkem Wind wurde zunächst in zwei Vorrundengruppen mit je vier Teams auf zwei Sätze gespielt. Anschließend folgten die Finalspiele auf zwei Gewinnsätze.

Das Team Schmidt/Wendl verlor in der Vorrunde gegen das Team Ebers/Schneider vom TSV Siegsdorf/MTV Rosenheim mit 0:2. Gegen die in der Bayerischen Beachrangliste führenden Anspach/Heßler (MTV Rosenheim) spielten beide stark auf, gaben aber beide Sätze unglücklich mit 12:15 und 13:15 Punkten an die Rosenheimer ab. Das dritten Spiel gegen Wagner/Winkler (TB ASV Regenstauf) gewannen sie mit 2:0 Sätzen und sicherten sich den 3. Platz in der Vorrundengruppe.

Das zweite TSV-Team Pauker/Scherzl erwischte gegen Bauer/Weiß (SC Memmelsdorf/TV Altdorf) einen Blitzstart und gewann den ersten Satz mit 15:3 Punkten, verloren dann unerwartet den zweiten Satz mit 10:15 Punkten. Das zweite Spiel gegen Seibold/Steger vom TV Lenggries wurde mit 2:0 Sätzen gewonnen und das letzte Vorrundenspiel gegen Ehrtmann/Keiler, ebenfalls vom TV Lenggries, endete 1:1 nach Sätzen. Damit sicherten sich Pauker/Scherzl den Gruppensieg.

Im ersten Viertelfinale stand das Sonthofener Team Schmidt/Wendl dem Team Ehrtmann/Keiler vom TV Lenggries gegenüber. Den ersten Satz konnten Ehrtmann/Keiler mit 11:15 für sich entscheiden. Mit einer starken Leistung kämpften sich Schmidt/Wendl wieder ins Spiel zurück und gewannen den zweiten Satz mit 15:10. Den entscheidenden dritten Satz mussten die Sonthofener leider an die Lenggrieser abgeben. Das Team Schmidt/Wendl erreichte damit den 5. Platz.

Das Team Pauker/Scherzl gab im zweiten Viertelfinale den ersten Satz knapp gegen Wagner/Winkler von TB ASV Regenstauf ab, konnte den anschließenden zweiten Satz für sich entscheiden. Den dritten Satz gewannen Pauker/Scherzl verdient mit 15:13 Punkten. Das Halbfinale konnten Pauker/Scherzl gegen Ebers/Schneider vom TSV Siegsdorf/MTV Rosenheim mit 2:0 Sätzen gewinnen und standen im Finale gegen Anspach/Heßler vom MTV Rosenheim. Hier wurde von beiden Mannschaften Beachvolleyball auf höchstem Niveau mit langen Ballwechseln gezeigt. Letztendlich setzen sich die erfahrenen Rosenheimer mit 2:0 Sätzen durch, wobei der zweite Satz äußerst knapp mit 15:13 Punkten abgegeben wurde. Somit wurden Pauker/Scherzl verdient Bayerischer Vizemeister im Beachvolleyball.Team Pauker/Scherzl Bayerischer Vizemeister U13wTeam-Pauker/Scherzl-Bayerischer-Vizemeister-U13wTeam-Pauker/Scherzl-Bayerischer-Vizemeister-U13wTeam-Pauker/Scherzl-Bayerischer-Vizemeister-U13w

Erstellt: 2017-07-15 12:49:44   Text: Peter Fischer



Alle Einträge anzeigen
VBL-Infos

 

Titelsponsor

Premiumpartner





 

 

Kommunikationspartner


Ausrüstungspartner